bénédicte gross

Zürich / 1978*

Bénédicte Gross arbeitet seriell. Wichtige Entwicklungsschritte innerhalb ihres Werks ergeben sich aus Konzept und Arbeitsprozess. Territorien werden im Laufe ihrer Werkentwicklung unter wechselnden Gewichtungen und Fokussierungen auf vielfältigste Art befragt. In diese Serie beschäftigt sie sich mit der Repräsentation und der Wahrnehmung von Berglandschaften. Schwarze und weisse Flächen verflechten sich in einem dichten Gewebe. Sporadisch brechen Linien und Ritze dieses Geflechtes auf und verleihen ihm Tiefe. Die Reduktion auf Schwarz und Weiss heben sowohl die Umrisse der Berglandschaften hervor, wie auch deren Mächtigkeit und Rohheit.

ausbildung:

1996-2000 Ausbildung als Goldschmiedin
2001-2004 Ausbildung als Schmuckgestalterin, Zeichenakademie, Hanau, D
2007-2010 Studium an der Hochschule der Künste, Zürich
2010 Bachelor of Arts ZFH, Zürich

auswahl gruppen- / einzelausstellungen:

2015 Ausstellung im A1 M.O.V.E
2017 Ausstellung im A1 M.O.V.E auswahl gruppenausstellungen:
2009 Ausstellung, Galerie artstation isabella lanz, Zürich
2010 Young at Art, Galerie Seefeld, Zürich
2011 Bildwelten_5, Galerie R57, Zürich
2012 DREInblicken, Galerie Mera, Schaffhausen
2013 Territoires imaginaires, Galerie artstation isabella lanz, Zürich
2016 Umrisse, Galerie artstation isabella lanz, Zürich
2017 Jubiläumsausstellung 120 Jahre Künstlervereingung Zürich, Zürich
2017 Untertage, best of visarte & guests, Zürich

sonstiges:
2013 Aufnahme Up&Coming, digitaler katalog der junge Kunst
2014 Aufnahme in der Künstlervereinigung Zürich
2018 Aufnahme in Visarte

Newsletter
Gerne informieren wir sie über kommende ausstellungen.

Öffnungszeiten

Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 14:00 - 18:00 Uhr
Samstag 11:00 - 16:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Social Media

Kontakt

art333 GmbH
Seestrasse 333
8804 Au / Wädenswil

Telefon: +41 (0) 44 773 33 35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Copyright 2019 art333.ch - Galerie für Zeitgenössische Kunst